Zeelink-Pipeline: das Anliegen der „Bürgerinitiative Zeelink“ verdient Unterstützung in Gestalt von Spenden

Das Anliegen der „Bürgerinitiative Zeelink“ ist unterstützenswert: zwar soll die Pipeline u.E. gebaut werden, jedoch muss der Trassenverlauf unbedingt so geändert werden, dass jegliche Gefährdung von Wohn- oder gewerblichen Anliegern vermieden wird. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind selbstverständlich vom Betreiber zu tragen, der seinerseits ein legitimes Interesse an der Realisierung des Projekts hat. Diese Meinung…

Zeelink-Pipeline: die Sicherheit der Anrainer hat Vorrang

Die Meinung der Stadtverwaltung zum Projekt „Zeelink-Pipeline“ bzw. zum geplanten Trassenverlauf teilen wir: die Gefährdung Voerder Einwohner kann nicht hingenommen werden. Das Risiko einer Havarie der Pipeline mag zwar gering sein, jedoch ist es nicht vernachlässigbar, wie die Geschichte der Unfälle bspw. in den Jahren 2004 und 2007 zeigt. Die durch die Verlegung der Trasse…