Unterbringung von Flüchtlingen an der Schwanenstraße / Ausschusssitzung am 22.06.2017

Am vergangenen Donnerstag wurde in Anwesenheit von 150 Bürgern der Vorschlag der Stadtverwaltung erörtert, eine Sammelunterkunft für Flüchtlinge an der Schwanenstraße zu errichten. Die FDP Voerde lehnt diese Art der Beherbergung ab, da sie die notwendige Integration dieser Menschen be- oder verhindert; stattdessen plädieren wir für eine Unterbringung in durch die Stadt angemieteten, über das…

Stellungnahme der FDP Voerde zur Drucksache Nr. 611 – „Wohnraumversorgung für Flüchtlinge“

Die Drucksache Nr. 611 vom 06.06.2017 enthält einen Beschlussvorschlag zur Beschaffung einer Wohnanlage in Modulbauweise für bis zu 64 Flüchtlinge, für die voraussichtlich Kosten in Höhe von € 900.000,- anfallen. Wir Voerder Liberalen lehnen dieses Vorhaben ab. Begründung: Die optimale Wohnraumversorgung für Flüchtlinge stellt unseres Erachtens deren Unterbringung in regulären Wohnungen dar. Auf diese Weise…

Verrohung der Sitten in der Voerder Politik

Die inzwischen beendeten Meinungsverschiedenheiten über das der Stadt Voerde gehörende Grundstück Kempkenskath und die Errichtung eines Asylbewerberheimes dort haben einen bitteren Beigeschmack hinterlassen. Die beiden Mitglieder der Grünen; Ratsmitglied Stefan Meiners und sachkundiger Bürger und Pressesprecher UlrichLütke, haben Anfang Oktober 2013 durch schriftliche Beiträge die Stadt Voerde und viele ihrer Bürger in eine Ecke gestellt,…