Umbau und Sperrung der Dinslakener Str.

Vor einiger Zeit haben wir die während des Bürgerstammtischs in Möllen am 26.04.2018 gesammelten Anregungen und Vorschläge veröffentlicht und unseren Vertretern im Kreistag zur Verfügung gestellt. Kurz darauf hat unsere Fraktion sich mit einem inhaltlich fast identischen Text an die anderen Parteien im Stadtrat gewandt, um deren Unterstützung für eine gemeinsame Aktion zur Abwendung der befürchteten Folgen…

Umbau der Dinslakener Straße: Notizen vom Bürgerstammtisch in Möllen (26.04.2018)

Am 26.04.2018 fand im Gasthaus Möllen ein Bürgerstammtisch der FDP statt, der schwerpunktmäßig dem Umbau der Dinslakener Straße (K17) und der damit einhergehenden, sich über bis zu 2 Jahre erstreckenden abschnittsweisen Vollsperrung gewidmet war. Die Mehrheit der Teilnehmer bestreitet die Notwendigkeit des Umbaus und fürchtet mittel- und langfristig dramatische Konsequenzen für die Nahversorgung in Möllen in Gestalt…

Bürgerstammtisch in Möllen am 26.04.2018 (Donnerstag) – Schwerpunkt: Vollsperrung der Dinslakener Straße

Am 26.04.2018 (Donnerstag) findet ab 19:00 Uhr im Gasthaus Möllen (Rahmstr. 123, 46562 Voerde) ein Bürgerstammtisch statt, der schwerpunktmäßig dem Umbau und vor allem der 29-monatigen Vollsperrung der Dinslakener Straße gewidmet ist und zu dem alle interessierten Bürger herzlich eingeladen sind. Angesicht der enorm langen, sich über fast fast 3 Jahre erstreckenden Vollsperrung droht ein wirtschaftlicher Ruin von Gewerbetreibenden, die von…

Dinslakener Straße: mehr Lärm und Dreck durch Tempo 30

Die Grünen möchten, dass nach dem Umbau der Dinslakener Straße dort ein nächtliches Tempolimit von 30 km/h etabliert wird – angeblich, um die  „(Lärm)Emissionen zu senken und die Sicherheit zu erhöhen“. Einmal mehr leugnen die Grünen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, zudem ignorieren sie gar nicht mehr so neue technische Entwicklungen. Das EU-Projekt „HEAVEN“ und weitere aktuelle…

Umbau der Dinslakener Straße: wenn Grüne nicht zu Ende lesen und sinnentstellend zitieren

Die Grünen werden ganz nervös und hektisch, wenn ihre Ideologie der bevormundenden Verkehrsbehinderung infrage gestellt wird. Unser gestriger Beitrag, der hauptsächlich die finanzielle Belastung der Anwohner (und der Stadt) durch den geplanten, aus unserer Sicht absolut widersinnigen Umbau der Dinslakener Straße thematisiert, hat wohl einen ökopopulistischen Nerv getroffen und daher prompt zu einer hysterischen Reaktion…

Umbau der Dinslakener Straße: teuer und widersinnig

Die Stadt Voerde bzw. die Mehrheit der Ratsmitglieder stimmen der vom Kreis Wesel vorgelegten Entwurfsplanung für die Dinslakener Straße zu, die u.a. eine Reduktion der Fahrbahnbreite und einen Ausbau der Rad- und Gehwege vorsieht. Der FDP-Ortsverband hingegen lehnt dieses Vorhaben ab. Begründung In der Drucksache 16/0525 wird behauptet, dass „die sehr breite Fahrbahn […] zu…