Kanal-TÜV: steuerliche Absetzbarkeit der Kosten für die Dichtheitsprüfung

Die FDP hat im Oktober 2015 eine kleine Anfrage an die Landesregierung gerichtet, um eine Klärung hinsichtlich der Frage zu erzwingen, ob die Aufwendungen für die Dichtheitsprüfung wenigstens steuerlich absetzbar sind. Die im Sinne der Bürger ausgefallene Antwort liegt nun endlich vor (leider muss die rot-grüne Landesregierung stets zum Jagen getragen werden, wenn es um…

Nicht ganz dicht?

Rot/Grün hat sich im am 26.09. Im Landtag geweigert, den Verordnungsentwurf zur Dichtheitsprüfung zurückzuziehen. Damit hat Remmel sich gegenüber Kraft durchgesetzt und eine bürgerunfreundliche Lösung erzielt. Die Infos von Kai Abruszat zur Kenntnis. Infos (PDF)

Kanal TÜV

Nachdem der Landtag NRW das entsprechende Gesetz geändert hat, wird die Stadt Voerde ihre zur Zeit noch ausgesetzte Satzung dem Gesetz in anderer Fassung anpassen. Nach einem Eingangsreferat findet eine Podiumsdiskussion statt. Teilnehmer: Kai Abruszat – FDP-Landtagsabgeordneter NRW Wilfried Limke – 1. Beigeordneter der Stadt Voerde Hans-Peter Bergmann – Pressesprecher Initiative  „Möllener Fair Play“