Die Grünen und der Bürgerwille – 2 Welten treffen aufeinander

Tja – was macht man eigentlich, wenn man sich weder im Kommunalparlament noch mit den Mitteln der direkten Demokratie gegen die Mehrheit durchsetzen kann? Ganz einfach: man kungelt total transparent mit den grünen Parteifreunden – pardon: mit der grünen ParteifreundIn – auf einflussreichem Posten, über dessen Besetzung die Bürger praktischerweise nicht unmittelbar entscheiden können. So ein kleiner Plausch unter gleichgesinnt-linientreuen IdeologInnen – da kommen dann schon einmal Entscheidungen heraus, die den Bürgerwillen konsequent ignorieren. So viel zum Thema „Basisdemokratie“ grüner Prägung. Aber womöglich ist das ja lediglich eine komplett substanzlose Spekulation, und die aktuelle Entwicklung ist nur ein schier unglaublicherZufall ™„…