Schwarz-rote Geschenke an die Versicherungsbranche – auf Kosten der Kunden

Die schwarz-rote Bundesregierung verteilt teure Geschenke an die  Lebensversicherungsbranche. Finanziert werden diese von den Bürgerinnen und Bürgern, die Lebensversicherungen abgeschlossen haben – also von der großen Masse der Bevölkerung. Nun ja, für die Gewinne der Aktionäre verzichten Betroffene doch sicher gerne auf einen beträchtlichen Teil ihrer Auszahlungen, oder?
Union und SPD liefern da ein erstklassiges Stück Lobbypolitik zum Schaden der überwiegenden Mehrheit der Menschen in diesem Land ab. Danke schön!
Verbraucherschützer und Opposition lehnen das Reformvorhaben der Bundesregierung für Lebensversicherer als ungerecht ab. Der Bund der Versicherten spricht von einem Schlag in das Gesicht der Verbraucher.
Den Konzernen will die Bundesregierung jetzt offenbar mit einem Gesetzespaket helfen: Der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge könnte das Versicherte Milliarden kosten.
Mehr dazu: