Antwort der Stadt zum Drogeriemarkt an Alter Hünxer Straße

Altes Plus/Netto Gebäude

Altes Plus/Netto Gebäude

Sehr geehrter Herr Benninghoff,

vielen Dank für Ihre Bezugsmail, in der Sie die potenzielle Nachnutzung des brachgefallenen Netto-Marktes an der Alten Hünxer Straße hinterfragen. Ähnlicher Frageinhalt wurde auch in der letzten Planungsausschusssitzung am 04.12.12 erörtert. Ich kann Ihnen dazu folgenden Sachstand mitteilen:

1. Dem Eigentümer der Altimmobilie, personenidentisch mit dem des neuen Netto-Marktes, ist eine Weiternutzung des Altbestandes seitens der Stadt nicht versagt worden.

2. Die Weiternutzung der Altimmobilie ist grundsätzlich auch mit einem Drogeriemarkt in der Bestandgröße zulässig/ möglich

3. Eine Verkaufsflächenvergrößerung über die Grenze der Großflächigkeit ist nicht möglich (Zentrenrelevanz), an dem Standort aber auch schlecht oder gar nicht realisierbar

4. Mit dem Eigentümer ist eine Kontaktnahme zu dem Drogeristen (hier: DM) mit dem Ziel eines gemeinsamen Gesprächs vereinbart (Terminvorschläge liegen im Jan. 2013)

5. Ziel des Gesprächs sind die Realisierungsmöglichkeiten/ -wünsche der segmenttypischen Bedarfsdeckung im OT Friedrichsfeld, auch unter Berücksichtigung der parallelen oder prioritären Möglichkeiten am Marktplatz in F`feld

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben und stehe für weitere Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung:

Wilfried Limke

Ein Gedanke zu “Antwort der Stadt zum Drogeriemarkt an Alter Hünxer Straße

  1. Pingback: Drogeriemarkt ja, aber … | Sinnvoll Sparen Voerde – SSV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s